Implantologie

Implantate

Implantate sind im Kieferknochen festgewachsene Titan- oder Keramikschrauben, die mit Zahnkronen versorgt werden und einen verloren gegangenen Zahn ästhetisch und funktionell hochwertig ersetzen. Verloren gegangene Zähne hinterlassen Lücken im Gebiss, die unästhetisch aussehen und die gesunde Funktion der Kiefer beeinträchtigen können. In dieser Situation stellen Implantate eine hervorragende Möglichkeit zum Schluss dieser Lücken dar. Im Gegensatz zu konventionellen Brücken kann auf eine Schädigung der Nachbarzähne durch umfangreiches Beschleifen verzichtet werden.Bei größeren Lücken, die herkömmlicherweise mit herausnehmbaren Prothesen versorgt werden, kann durch das strategisch sinnvolle Setzen von Implantaten der Kiefer vollständig und festsitzend versorgt werden.

Durch dreidimensionales Röntgen ermitteln wir für jede klinische Situation die optimale Implantatposition und können diese, mittels individuell geplanter Führungsschablone, eins zu eins auf den Kieferknochen übertragen. Diese Vorgehensweise bietet an Maximum an Planungssicherheit und reduziert die Risiken des Eingriffs erheblich.

Voraussetzung für ein stabiles, langfristig einheilendes und belastbares Implantat ist ein ausreichendes Angebot an Knochen, in dem das Implantat festwachsen soll. Auch hier können wir durch die Planung mittels 3D-Röntgen die Knochensituation genauestens analysieren und Ihre Versorgung planen. Bei nicht ausreichendem Knochenangebot kann durch chirurgische Maßnahmen, so genannte Knochenaugmentationen, ein genügendes Angebot an Knochen für eine spätere Implantation generiert werden.

Gerne schauen wir uns in einem ausführlichen Beratungsgespräch ihre individuelle Situation an und planen die für Sie optimale Versorgung!

Auf einen Blick

Implantate auf einen Blick
Sitzungen 1
Behandlungsdauer ca. 60 Minuten für 1 Implantat
jedes weitere in derselben Sitzung ca. 20 Minuten
Materialien Titan
Keramik
Betäubung Lokalanästhesie
Verhalten nach der Behandlung Kühlen
keine körperliche Anstrengung für 2-3 Tage
Entfernung der Fäden nach 7-10 Tagen
folgendes Procedere Implantatfreilegung nach ca. 10-12 Wochen
Versorgung der Implantate mit Zahnersatz

Implantate in vier Schritten

1. 3D-Röntgen

2. Behandlungsplanung 

3. Anfertigung

4. Implantation

Vollständige Versorgung in 24 Stunden – Sofortbelastung

Feste Zähne in einer Sitzung!

Durch das moderne Straumann Pro Arch® Behandlungskonzept wird ein zahnloser Kiefer, in nur einer Sitzung, sofort festsitzend versorgt. Die präzise 3D-diagnostische Planung durch den Zahnarzt und das zahntechnische Labor ermöglicht eine langfristig erfolgreiche Versorgung und bietet dem Patienten schon am Tag des Eingriffs eine völlig neue Lebensqualität.

In den folgenden Wochen erfolgen regelmäßige Kontrolluntersuchungen. Dabei werden nach 7-10 Tagen die Fäden entfernt und im Weiteren der komplikationslose Heilungsverlauf überwacht. Zu diesem Heilungsverlauf gehören der völlig natürliche Umbau des Knochens und des umliegenden Weichgewebes. Nach ca. 4-6 Monaten kann dann von einer vollständigen Ausheilung des die Implantate umgebenden Knochens und Zahnfleischs ausgegangen werden, sodass zu diesem Zeitpunkt die definitive Ausgestaltung des Zahnersatzes vorgenommen werden kann.  

Auf einen Blick

Vollständige Versorgung in 24 Stunden auf einen Blick
Sitzungen 1
Behandlungsdauer 3-5 Stunden, je nach Anzahl der Implantate
Materialien Titan
Keramik
Betäubung Lokalanästhesie
Verhalten nach der Behandlung Kühlen
keine körperliche Anstrengung für 2-3 Tage
Entfernung der Fäden nach 7-10 Tagen
folgendes Procedere Kontrolluntersuchungen im Verlauf
definitve Ausgestaltung des Zahnersatzes nach 4-6 Monaten
Verwandte Themen
Öffnungszeiten
Mo 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 19:00 Uhr
Di 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 19:00 Uhr
Mi 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
Do 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 19:00 Uhr
Fr 9:00 - 15:00 Uhr  
Termin online buchen
Logo
Bad Honnef Dental

Schülgenstraße 2a
53604 Bad Honnef, NRW
Deutschland

+49-2224-2036
+49-2224-2037