Wurzelkanal­behandlung

Eine fortgeschrittene Karies führt unbehandelt zur Infektion des Zahnnervs, einer Entzündung an den Wurzelspitzen und damit zu Schmerzen. In diesem Stadium ist die Behandlung des infizierten Wurzelkanalsystems, in dem sich der Zahnnerv befindet, erforderlich, um voranschreitende, eitrige Entzündungen zu vermeiden und den betroffenen Zahn zu retten. Unter Verwendung eines schonend arbeitenden VDW-Reciproc® Motors, elektrometrischer Längenmessung und hochwertiger Materialien kann das komplexe Wurzelkanalsystem präzise sauber aufbereitet, desinfiziert und bakteriendicht verschlossen werden.
Anschließend erfolgt die Versorgung des nun schmerzfreien Zahnes mit einer Teilkrone oder einer Krone. Auf diese Weise erhalten wir den Zahn!

Um die Chance auf einen Behandlungserfolg signifikant zu steigern, bietet unsere Praxis die Möglichkeit der Verwendung eines hochmodernen Operationsmikroskops an. Hierdurch werden erheblich bessere Ergebnisse bei der Wurzelkanalbehandlung erzielt und die Lebensdauer des Zahnes deutlich gesteigert.

Auf einen Blick

Wurzelkanalbehandlung auf einen Blick
Sitzungen abhängig von der Anzahl der Wurzelkanäle und des Entzündungszustandes 1-3
Behandlungsdauer ca. 45 – 60 Min. pro Sitzung
Materialien VDW Reciproc®
dünnflüssiges Komposit, Guttapercha
Betäubung abhängig vom Vitalitätszustand des Zahnes in Lokalanästhesie
Verhalten nach der Behandlung Nicht essen oder trinken bis die Betäubung abgeklungen ist
folgendes Procedere Versorgung des Zahnes mit einer Teilkrone oder Krone
Öffnungszeiten
Mo 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 19:00 Uhr
Di 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 19:00 Uhr
Mi 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
Do 8:30 - 13:00 Uhr 14:00 - 19:00 Uhr
Fr 9:00 - 15:00 Uhr  
Termin online buchen
Logo
Bad Honnef Dental

Schülgenstraße 2a
53604 Bad Honnef, NRW
Deutschland

+49-2224-2036
+49-2224-2037